kleinere Schrift größere Schrift

DIAKRISIS - Das aktuelle Heft

Home / Zeitschrift DIAKRISIS / aktuelles Heft

Auszug Artikel 1

Das göttliche Geheimnis Christi
von Wilhelm Stählin

Das göttliche Geheimnis Christi ist die Gegenwart Gottes im Fleisch, der wirkliche adventus: Unser Gott kommt und schweiget nicht. Wir haben einen Gott und wir kennen ihn. Der Verborgene, der da wohnt in einem Licht, da niemand zukommen kann, „erscheint“ als das göttliche Licht in dem dunklen Raum dieser Welt. „Das ewig Licht geht da herein.“ Das neben Ostern älteste Fest der christlichen Kirche feiert in der „Epiphanie“, der Erscheinung der göttlichen Herrlichkeit, eben dies Mysterium



Anbetender Engel. Von Gérard David (um 1460-1523).


NDas göttliche Geheimnis ist das Geheimnis einer leibhaften Wirklichkeit, einer geschichtlichen Gestalt. Es ist nicht das Geheimnis des Grenzenlosen, des Unfassbaren und Namenlosen, nicht der Urgrund, in dem all unser Denken versinkt, und dessen lichtlose Tiefe alle Gestalten und Bilder verschlingt. Sondern das göttliche Geheimnis ist unter uns gegenwärtig als ein Bild, das wir anschauen dürfen, als eine leibhafte Gestalt, als der andere Adam, den Gott durch seinen schöpferischen Geist erweckt und aus irdischem Stoff gebildet hat. Aber zugleich eine Gestalt, in der Er selbst, der Herr aller himmlischen Räume gegenwärtig ist und handelt und wirkt im Raum dieser Welt.




zum nächsten Auszug


Wenn Sie gerne wissen möchten, was noch im neuen Diakrisis-Heft zu finden ist, dann werfen Sie einen Blick in das Archiv.

Wir hoffen, Ihr Interesse an Diakrisis wecken zu können.
Wenn Sie ein Probeheft oder gleich ein Abonnement bestellen möchten, dann können Sie das hier tun.