kleinere Schrift größere Schrift

Prof. Dr. Peter Beyerhaus

Home / Wer wir sind / Peter Beyerhaus

Biographie

Prof. Dr. Peter Beyerhaus Prof. Dr. theol. Peter Beyerhaus DD., wurde am 1.2.1929 als Pfarrerssohn in Hohenkränig, Mark Brandenburg, geboren.

Er studierte Theologie in Berlin, Halle, Heidelberg, Bonn, Uppsala und Bethel. 1953/54 war er Vikar beim Deutschen Ev. Missionsrat bei Walter Freytag und betrieb missionswissenschaftliche Studien unter Bengt Sundkler in Uppsala 1952-53 und 1955-56. Dort auch Promotion 1956.

1955 Ordination in Berlin durch Bischof Otto Dibelius und Heirat mit Ingegärd Kalén. 1955-1957 Pastor in Berlin, 1957-1965 im Dienst der Berliner Missionsgesellschaft in Südafrika, zuletzt als Rektor des Lutheran Theological College in Uphumulo, Natal.

1966-1997 Professor für Missionswissenschaft und Ökumenische Theologie an der Universität Tübingen, 1974/75 auch Dekan der Theologischen Fakultät.

Seitdem zahlreiche Vortrags- und Vorlesungsreisen auf allen Kontinenten und zahllose deutsche, europäische und internationale Ehrenämter, so ab 1972 Präsident des von ihm 1969 mitbegründeten Theologischen Konventes der Konverenz Bekennender Gemeinschaften und ab 1978 Vorsitzender der Internationalen Konferenz Bekennender Gemeinschaften.

Außerdem nahm er an praktisch allen Weltmissionskonferenzen und Vollversammlungen des Ökumenischen Rates teil und verfaßte grundlegende kritische Werke dazu, organisierte internationale Tagungen und hielt viel beachtete Vorträge auf Konferenzen (z.B. Plenarredner beim Lausanner Kongreß für Weltmission 1974, bei Explo '74 und World Evangelization Crusade 1980).

1970-74 war er Gründungsrektor des Albrecht-Bengel-Hauses, 1989-1996 Rektor der Freien Hochschule für Mission (heute: CBS). 1995 erhielt er die Ehrendoktorwürde der Trinity Evangelical Divinity School, Deerfield (IL).

Seit seiner Emeritierung lehrt er weiter an verschiedenen Hochschulen, wie der Gustav-Siewert-Akademie, der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule in Basel der Evangelical Theological Faculty Heberlee/Leuven in Belgien sowie der Yonsei Universität in Seoul, Südkorea. Er ist einer der Mitbegründer und Direktor des Instituts Diakrisis.

Beiträge einiger der renomiertesten Missionswissenschaftler zum Thema: "Kein anderer Name: Die Einzigartigkeit Jesu Christi und das Gespräch mit den nichtchristlichen Religionen" finden sich in der Festschrift zum 70. Geburtstag von Prof. Peter Beyerhaus.